Sie sind hier: Startseite » REA-Klub » Geschichte

Geschichte der Reppischtaler Eisenbahn Amateure

Die Reppischtaler Eisenbahn Amateure wurden 1968 in Birmensdorf von drei Sekundarschülern gegründet.

Im August 1977 wurde das heutige Klublokal in Ottenbach bezogen. Auf Grund eines Wettbewerbes wurde der Gleisplan der 55 m2 grossen Klubanlage in der Nenngrösse Spur 0 festgelegt.

Neben dem Bau der Anlage widmen wir uns intensiv dem Modellbau von Rollmaterial, v.a. in der Spurweite 0.

Der Verein ist Mitglied im Verband "Schweizerischer Verband Eisenbahn-Amateur". Die Mitglieder beziehen die monatlich erscheinende Zeitschrift "Eisenbahn-Amateur", welche über schweizerische Grosstraktion und Modellbau berichtet. 1988 erschien der nachstehende Artikel unseres damaligen Klub-Präsidenten Andreas Häni in der Zeischrift "Eisenbahn-Amateur".